Wir haben vor vielen Jahren einen Hilfsfonds für die Grundschule Nierstein eingerichtet.

Stellen Lehrerinnen und Lehrer fest, dass ein Schulkind zum Beispiel keinen Farbkasten hat, ein Buch fehlt oder die Klassenfahrt nicht bezahlt werden kann, dann übernehmen wir das von der AWO. Alleine entscheidend ist für uns, dass ein Kind aufgrund materieller Not im Elternhaus nicht ausgegrenzt wird und Nachteile in der Gesellschaft nicht noch größer werden. Für uns bedeutet das ein Stück soziale Gerechtigkeit oder auch sozialer Zusammenhalt.